Wir helfen Kindern in der Ukraine. Mit Texten für den Frieden.

100 Texte für den Frieden

Danke an die Autoren für 100 ergreifende Texte
Ab 29. April erhältlich!
Titel100Gedichte.jpg

die Idee zu unserem Projekt

Wir können nicht viel machen gegen die Irren auf dieser Welt.

Aber wir möchten unsere Freiheit behalten und unsere Fantasie dazu nutzen, wenigstens den Kindern in der Ukraine mit unseren Mitteln zu helfen. Deswegen haben wir erfolgreich getrommelt, um »Texte für den Frieden« von Euch zu bekommen. Von Autoren, Künstlern, Musikern, Politikern, von Nachbarn, Freunden, Bekannten, von Menschen, die ein Gedanke eint: Wir müssen alles tun, um schnellstmöglich den Frieden wiederherzustellen und wir kämpfen für das, was uns lieb und teuer ist, nämlich für unsere Freiheit! Wir kämpfen natürlich nicht mit zerstörerischen Waffen, sondern mit Worten und guten Taten!

Und so haben wir es binnen drei Wochen geschafft, 100 Texte von Euch zu bekommen, die die Edition Schaumberg in einem Buch zusammenfasst. Damit unser Projekt möglichst viel Geld einspielt, suchen wir jetzt noch nach Unterstützern, die uns bei den Druckkosten helfen. Dabei zählt jeder Euro!

Der gesamte Erlös aus dem Buchverkauf kommt den Kindern aus der Ukraine zugute. Dafür stehen wir mit unseren Namen! Helft uns mit einem Obolus oder gerne auch mit einem stattlichen Betrag! 

Unser Treuhandkonto bei der KSK St. Wendel

IBAN DE 71 5925 1020 0120 5093 93

Danke.

die Idee zu unserem Projekt

Wir können nicht viel machen gegen die Irren auf dieser Welt.

Aber wir möchten unsere Freiheit behalten und unsere Fantasie dazu nutzen, wenigstens den Kindern in der Ukraine mit unseren Mitteln zu helfen. Deswegen haben wir erfolgreich getrommelt, um »Texte für den Frieden« von Euch zu bekommen. Von Autoren, Künstlern, Musikern, Politikern, von Nachbarn, Freunden, Bekannten, von Menschen, die ein Gedanke eint: Wir müssen alles tun, um schnellstmöglich den Frieden wiederherzustellen und wir kämpfen für das, was uns lieb und teuer ist, nämlich für unsere Freiheit! Wir kämpfen natürlich nicht mit zerstörerischen Waffen, sondern mit Worten und guten Taten!

Und so haben wir es binnen drei Wochen geschafft, 100 Texte von Euch zu bekommen, die die Edition Schaumberg in einem Buch zusammenfasst. Damit unser Projekt möglichst viel Geld einspielt, suchen wir jetzt noch nach Unterstützern, die uns bei den Druckkosten helfen. Dabei zählt jeder Euro!

Der gesamte Erlös aus dem Buchverkauf kommt den Kindern aus der Ukraine zugute. Dafür stehen wir mit unseren Namen! Helft uns mit einem Obolus oder gerne auch mit einem stattlichen Betrag! 

Unser Treuhandkonto bei der KSK St. Wendel

IBAN DE 71 5925 1020 0120 5093 93

Danke.

 
WEB3.jpg

ÜBER uns

 

 

Katja Bohlander-Sahner ist Diplom-Psychologin und Autorin (Vom Schwimmen in freien Gewässern, Wiesbacher Sinfonie …) lebt in der Gemeinde Illingen/Saar und Mutter von zwei Kindern. 

Matthias Schäfer ist Logopäde und lebt in der Gemeinde Tholey. Er hatte die Idee zu diesem Projekt.

Tom Störmer ist typografischer Gestalter und Verleger (Edition Schaumberg) und ließ sich spontan überzeugen, das Projekt nach Kräften zu unterstützen.

DSCF1432.jpg

Büchersalon Saarbrücken

Projektidee

»Ich hatte bereits unmittelbar 

nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine 

das Gefühl, dass viele Menschen 

darüber reden wollen. Sie waren nicht damit 

einverstanden, was passiert. 

Wir wollten ihnen mit diesem Buch

eine Plattform bieten und mit dem Erlös 

etwas für die Kinder in der Ukraine tun.«

TOM STÖRMER

Verleger, Typografischer Gestalter

Edition Schaumberg

 

marcus mötz liest »hang the dj«, seinen Beitrag aus dem Buch 

unsere Autorinnen
und Autoren

Wir bedanken uns bei allen Autoren und Sponsoren, die unser Projekt »100 Texte für den Frieden« spontan und uneigennützig unterstützt haben! Der Erlös dieses Projektes kommt den Kindern eines Krieges zu, den ein Mann alleine zu verantworten hat: Wladimir Putin.

Wir verabscheuen seinen Krieg gegen die Ukraine, verurteilen seine Morde an freiheitsliebenden und unschuldigen Kindern, Frauen, Männern. Wir fordern seine Verurteilung durch den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag und eine vollständige Wiedergutmachung der durch Russland verursachten Schäden in der Ukraine. 

Wir stehen für Friede und Freiheit für alle Menschen dieser Welt!

 

Katja Bohlander-Sahner, Matthias Schäfer, Tom Störmer

Initiatoren dieses Projektes

Yasmin Abbas, Amina Anja Amelal, Petra Auernhammer, Esther Ben Mohamed, Martina Berscheid, Katja Bohlander-Sahner, Allegra Bosch, Klaus Brabänder, Clara Brill, Jürgen Brill, Thea Buch, Frederic Buchheit, Sebastian Bulker Jennifer Altkorn, Reiner Calmund, Joachim Conrad, Jürgen Dahm, Daniel Dakuna, Nelia Dorscheid, Jørn Dreßler, Malte Eikenberg, Tanja Endres-Klemm, Michael Engel, Daniela Ewen, Dagmar Finger, Gitte Frank, Martin Gehring, Annelie Gerhard, Simon Gerhol, Erwin Gisch, Nora Gomringer, Boris Greff, Mailin H., Dominik Hammes, Tobias Hans, David Sebastian Hauck, Gerd Heger, Rüdiger Heins, Lou Helfrich, Marc Heydrich, Andreas Hufschmidt, Dirk Jäger, Olaf Jaeger, Reinhold Jost, André Jungmann, Tanja Karmann, Jakob Keller, Johannes Keller, Holger Kellmeyer, Lilia Kiss, Alfons Klein, Christa Klein, Juma Kliebenstein, Lilian Kolbe, Marie Kölzer, Armin König, Helga Koster, Sven Kretzschmar, Thomas Kuhn, Katrin Lachmann, Angelika Lauriel, Diana P. Lavender, Ferenc Liebig, Adam Jan Malcher, Louis Manke, Mike Mathes, Stephanie Mehnert, Fritz Hendrick Melle, Sören Meng, Mister Tad und Taste, Marcus Mötz, Edgar Helmut Neumann, Inge Neumann-Noell, Nicole, Juli Norden, Anna Osowski, Udo Recktenwald, Andrea Recktenwald-Scherer, Jan-Niclas Rose, Annina Safran, Elina Sahner, Felix Sahner, Patrick Salmen, Matthias Schäfer, Tom Störmer, Friedrich Urner, A. J. Ventus, Andreas Vogel, Diva Vollmund, Vera M. Waschbüsch, Elke Wingender, Windkind, Dany R. Wood, Artem Zolotarov.

 
Veranstaltungstermine

wenn sie zu einer Veranstaltung kommen möchten, melden sie sich bitte unbedingt an!

Bevorstehende Veranstaltungen

  • »100 Texte für den Frieden«
    Do., 02. Juni
    Sankt Wendel
    02. Juni, 19:00
    Sankt Wendel, Bahnhofstraße 21-25, 66606 St. Wendel, Deutschland
    Vorstellung des Projektes »100 Texte für den Frieden« zur Unterstützung der Kinder der Ukraine. Mit Musik, Gesprächen und Lesung einiger Autoren. Bitte melden Sie sich über das Formular zur Veranstaltung an.